Anwohner resignieren

1778

In Windeck-Schladern im Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen) trauten Anwohner ihren Augen nicht: Über 1.000 Quadratmeter ihres Rasens sind völlig verwüstet.

Eine Rotte Sauen zieht immer wieder nachts durchs Dorf und richtet immense Schäden an Zäunen und Beeten an. Anspruch auf Schadensersatz haben die Anwohner allerdings nicht. Anders als Eigentümer von landwirtschaftlichen Flächen müssen sie die Reparaturen aus eigener Tasche bezahlen, wie rundschau-online.de berichtet.

tf

Grünlandschäden in Windeck-Schladern bringen die Anwohner auf die Palme (Foto: Shutterstock)
ANZEIGE
Aboangebot