Aus Bär wird Brunfthirsch

1952

Brunftrufe eines Hirsches waren vor Kurzem Anlass für das Auslösen einer Rettungskette bei der Bergrettung in St. Wolfgang (Österreich).

Ein Touristen-Paar aus Tschechien war zu Fuß nahe des Wolfgangsees unterwegs, als es die furchterregenden Geräusche hörte, wie bgland24.de berichtet.

Aus Angst vor Bären flüchteten die beiden in eine nahegelegene Hütte und alarmierten die Rettungskräfte. Sage und schreibe 7 Männer der Bergrettung rückten daraufhin aus.

An der Hütte angekommen, war die Sache jedoch schnell geklärt: Die vermeintlichen Bärenschreie stammten von einem liebestollen Rothirsch.

ml

ANZEIGE
Aboangebot