ANZEIGE

Ausbauprojekt „Sauerlandlinie“: Naturschutz-Allianz fordert Grünbrücke!

1981
ANZEIGE

Über 60.000 Fahrzeuge passieren täglich die A 45 im Bereich der Kalteiche im Lahn-Dill-Kreis. In einem über mehrere Jahre angelegten Ausbauprojekt der Autobahn 45 („Sauerlandlinie“) von Gießen nach Dortmund werden Brücken erneuert und die Trasse erweitert.

Da dies voraussichtlich die Barrierewirkung für Wildtiere an der vierspurigen Autobahn weiter erhöhen wird, fordern eine Allianz von Naturschutzverbändern unter der Führung des Landesjagdverbandes Hessen (LJV) deshalb den Bau einer Querungshilfe für Wildtiere.

Ein landesweit bedeutsamer Wildtierkorridor im Dreiländereck Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen verlaufe in Höhe der „Kalteiche“.

(Von links): Lavinia Dittmar (Naturschutzbeauftragte im Jagdverein Wetzlar), Thomas Schäfer (Vorstandsmitglied im LJV Hessen),  Rolf W. Becker (LJV Hessen); Rudolf Fippl (HGON, Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz) (Foto: Markus Stifter)

Nicht nur Rotwild komme hier vor, sondern auch Wildkatze und Luchs würden diese über Jahrzehnte angenommenen Fernwechsel nutzen. Auch das Auftauchen eines Wolfes im Landkreis Siegen-Wittgenstein unmittelbar an der Landesgrenze im Winter 2015 belege die hohe Attraktivität dieses Waldbereiches.

Um die genetische Vielfalt dieser Großsäuger, die in großflächigen Lebensräumen leben und über weite Strecken wandern würden, langfristig zu sichern, müssten ihre tradierten Wanderwege durch den Bau von Grünbrücken aufrechterhalten werden. Das stets enger werdende Straßennetz (aktuell rund 17.400 km in Hessen) erschwere zunehmend solche Wanderungen.

Im Rahmen der Gesamtausbaustrecke von der Landesgrenze bis zum „Gambacher Kreuz“ bei Butzbach sei die „Kalteiche“ jene Lokalität, die die besten Voraussetzungen biete, dass Wildtiere das Bauwerk auch annehmen würden. Auch die Geländeform begünstige den Bau einer Querungshilfe an dieser Stelle.

Der LJV Hessen widmet sich als anerkannter Naturschutzverband seit 1992 der Thematik „Lebensraumzerschneidung und Grünbrücken“. Grünbrücken finden sich bereits an der A 7 bei Hünfeld, A 45 im Seulingswald, B 62 bei Biedenkopf und verschiedene an der A 44 zwischen Kassel und Eisenach.

PM LJV/fh

Aboangebot