Bockkitz gewildert

870

Vergangenen Mittwochmorgen fand ein Anwohner ein verendetes Reh, das vermutlich durch Wilderer geschossen wurde.

Gegen 10 Uhr wurde der Jagdaufsichtsberechtigte durch einen Anwohner über das verendete Reh am Waldrand am Theisenberg (Euskirchen/Nordrhein-Westfalen) informiert. Das Bockkitz hatte einen Einschuss im Beinbereich. Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass vor dem Fund kein Jagdausübungsberechtigter auf Jagd war. Die Polizei geht von Wilderei aus. Die Ermittlungen laufen.

sl

Bockkitz
Symbolbild: Sophia Lorenzoni
Aboangebot