ANZEIGE

Damwild gequält: Pfeil steckte in Bauch

912
ANZEIGE

Vermutlich in der Nacht auf Sonntag haben Wilderer im Märkischen Kreis (Nordrhein-Westfalen) mit einer Armbrust auf ein Stück Damwild geschossen. Sie verletzten es schwer.

Zeugen werden gebeten sich bei der Wache in Plettenberg zu melden (02391/9199-0) (Foto: Polizei)

Jäger entdeckten das Schmaltier gegen 10 Uhr auf einer Wiese bei Herscheid an der L561 gegenüber der Einmündung „Wermecke“. Weil im Bauch des Stückes ein Pfeil steckte, geht die Polizei davon aus, dass Wilderer mit einer Armbrust am Werk waren. Die Beamten stellten den Pfeil sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Jagdwilderei ein.

fh

Aboangebot