DJZ-Testrevier

5878


Mit dem Jahr 2014 verlegt die DEUTSCHE JAGDZEITUNG ihr Testrevier in den Kreis Neuwied im Westerwald nach 56588 Waldbreitbach.

DJZ_TR
Das ehemalige Thyssen-Krupp Revier ist knapp 1.700 Hektar groß und liegt in wenig besiedelter, vielseitiger Landschaft und soll hervorragend sein. Im Hochwildrevier zwischen Bad Hönningen und Hausen werden zukünftig neue Jagdmethoden und Jagdausrüstung getestet, Biotope und Wildäcker angelegt und Seminare für Jäger angeboten.
Im Dezember 2014 fand die erste Jagd statt, und DJZ-TV war natürlich mit von der Partie. Auch wenn das Wetter eher den Anlauf von Bibern vermuten ließ, der Strecke tat das keinen Abbruch. Den Film sehen Sie auf der Februar-DVD von DJZ-TV.

Ausbildung zum Revierjäger

Wer Freude an der Natur und an der Jagd hat, wer gerne im Freien arbeitet und den Umgang mit Menschen und Tieren schätzt, der liegt mit diesem Beruf des Revierjägers genau richtig. Voraussetzung ist eine 3-jährige Ausbildung – zum Beispiel im Lehr- und Ausbildungsrevier der DEUTSCHEN JAGDZEITUNG…

 



 

erich Kaiser
Erich Kaiser
Redakteur und Leiter des Lehr- und Ausbildungsrevieres der DJZ.
Der Revieroberjäger (Jahrgang 1968, Jagdschein seit 1986) studierte an der FH für Forstwirtschaft in Rottenburg am Neckar. Nach 10 Jahren als Forstbeamter in der Landesverwaltung Baden-Württemberg machte er die Ausbildung zum Berufsjäger. Seit 2002 arbeitet er für die DJZ. Schwerpunkte: Vom Jäger für den Jäger, Jagdpraxis, Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Er führt seit 25 Jahren Brandl-Bracken.
Tel.: 0160 / 15 66 866
E-Mail: Erich.Kaiser@paulparey.de

 

 

 


 

 

 

13001_13_20150128152847.jpg

Geführte Jagd für Jungjäger im DJZ-Testrevier

Die DJZ veranstaltet eine geführte Jagd auf Rehwild im DJZ-Testrevier nur für Jungjäger. In Waldbreitbach können Sie jeweils mit einem erfahrenen Jäger Ihr erstes Stück Rehwild erlegen…

 

 

 

 

Aboangebot