Drei Wölfe bei Münster unterwegs?

14372

In Nordwalde (Kreis Steinfurt/Nordrhein-Westfalen) wurden am 29. Januar morgens drei Wölfe gesichtet.

Ein Augenzeuge konnte einen der Grauhunde mit seinem Smartphone filmen (Quelle: Screenshot / Andreas Flothmann)

Ein Augenzeuge konnte einen der Grauhunde mit seinem Smartphone filmen. Der Isegrim passiert ein Feld in der Bauernschaft Suttorf. Die nächsten Hofgebäude liegen nur wenige hundert Meter entfernt. Am selben Abend wurden gleich drei Wölfe in der Dämmerung fotografiert. Die Sichtungen sorgen in den Lokalmedien für große Aufregung.

Das Landesumweltamt war inzwischen vor Ort und sicherte Fährten und Haare, um die Sichtungen zu bestätigen. Anscheinend handelt es sich um drei Jungwölfe. Eines der Tiere verursachte einen Beinahe-Unfall mit dem Pkw einer Frau. Ein weiteres lief in einen Zaun. Zuletzt wurde im vergangenen Frühjahr der Riss eines Rehes im Kreis Steinfurt einem Wolf zugeordnet. Nordwalde liegt ca. 15 Kilometer vor den Toren von Münster.

ck

Aboangebot