Erster ASP-Fall in der Uckermark

1261

Am 12. August wurde bei einem erlegten Frischling in der Uckermark der ASP-Virus festgestellt.

Das Stück wurde ca. 300 Meter vom Grenzzaun entfernt erlegt. Das Ministerium weist darauf hin, das Anlieger welche den Grenzzaun passieren, unbedingt die Tore hinter sich schließen sollen. In Brandenburg kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Vandalismus und Diebstahl am Grenzzaun.

jb

Sauen
Foto: Jürgen Weber
Aboangebot