Frau schwer verletzt: Bock greift Krankenschwestern an

871


Ein verhaltensauffälliger Rehbock ist bei Ebersbach (Sachsen) von einem Jäger erlegt worden. Zuvor wurden 2 Krankenschwestern von dem Stück angegriffen und eine von ihnen schwer verletzt.

 

Krankenschwesterbock.jpg
Doch die Attacke war nicht der erste Zwischenfall. Bereits vor 3 Wochen war der Jäger erstmals von der Polizei zur Hilfe gerufen worden, weil der Rehbock auf einem Krankenhausgelände herumlief.
 
Wenige Tage später belästigte der Bock eine Anwohnerin. Der Angriff am Sonntag brachte laut sz-online.de das Fass dann zum Überlaufen. Der Jäger vermutet, dass der Bock von Menschen angefüttert oder sogar großgezogen wurde. Derzeit untersucht das Veterinäramt das erlegte Stück auf Krankheiten.
 
sj
 


Aboangebot