Fuchs beißt Mann

5363

Ein 34-jähriger Mann aus Bad Wurzach (Baden-Württemberg) wurde am Samstagnachmittag auf offener Straße von einem Fuchs gebissen.

Den Versuch, einen wilden Fuchs zu streicheln, bezahlte ein 34-Jähriger in Bad Wurzach mit Bissverletzungen (Symbolbild: AdobeStock / tonysk)

Wie es zu der Beißattacke kam? Polizeiangaben zufolge hatte sich der Mann zuvor mit dem Fuchs vertraut gemacht und ihn gefüttert. Beim Versuch, den Rotrock zu streicheln, habe dieser dann zugeschnappt. Und das gleich mehrfach.

Eine Rettungswagen-Besatzung musste die Verletzungen versorgen.

Warum sich der Fuchs derart zutraulich zeigte, ist unklar. Dank erfolgreicher Impfung von Füchsen gilt Deutschland aber als tollwutfrei.

fh

Aboangebot