Fuchspräparat sorgt für Polizeieinsatz

2159

In Recklingshausen (Nordrhein-Westfalen) sorgte ein auf einem Weg abgestelltes Fuchspräparat für einen Polizeieinsatz.

Das sagen wir mal „in die Jahre gekommene Präparat“ sorgte am vergangenen Samstag-Morgen für einen Notruf bei der Polizei Recklinghausen. Nach Aussage des Anrufers wären Hunde beim Anblick des Fuchses kaum zu bändigen gewesen. Und auch mehrere Passanten wären vor dem Wildtier erschreckt. Polizisten rückten daraufhin zu dem Weg zwischen Deininghauser Weg und der Recklinghauser Straße aus und entsorgten das Präparat. Ob der abgestellte Fuchs als schlechter Scherz gedacht oder zur Entsorgung dorthin gestellt wurde, bleibt offen.

ml

Präparierter Fuchs
Foto: Polizei Recklinghausen
Aboangebot