Gänsegeier landet auf Flughafen Köln/Bonn

5305

Das Personal des Flughafens Köln/Bonn fanden am Samstag auf der Landebahn einen Gänsegeier mit einer gebrochenen Schwinge.

Laut dem Social-Media-Kanal des Flughafens ist bisher noch unklar, woher der Vogel stammt und wodurch er verletzt wurde. Eine möglicher Zusammenprall mit einem Flugzeug könnte bspw. die Ursache sein. Der verletzte Geier wurde sofort von Helfern geborgen und zur Bergischen Greifvogelhilfe in Rösrath gebracht, wo er medizinisch versorgt und gepflegt wird. „Noch wissen wir nicht, ob er auf ungünstigen thermischen Winden aus Afrika bis zu uns gesegelt oder aus einer Haltung in der Nähe entflogen ist“, teilte das Social-Media-Team auf der Facebook-Seite des Flughafens mit.

aml

Der Gänsegeier landete auf dem Flughafen Köln/Bonn.
Foto: Facebook/Flughafen Köln Bonn
ANZEIGE
Aboangebot