Gehegezaun zerschnitten, Hochsitze umgeworfen

1462

Im Zeitraum zwischen vergangenen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen haben bislang unbekannte Täter im Rotwildpark Stuttgart-Süd randaliert.

Die Täter schnitten zwischen Samstag 16 Uhr und Sonntagmorgen 7.30 Uhr am Rotwildgehege im Bereich Glemssträßle den Maschendrahtzaun auf. Weiterhin wurden mehrere Hochsitze umgeworfen. Das im Gehege befindliche Rotwild flüchtete jedoch nicht. Gesamtschaden: rund 1.000 Euro. Zeugen, die in diesem Fall Hinweise geben können, melden sich bitte bei den Beamten des Polizeireviers 3 – Gutenbergstraße (Tel.: 071189903300).

ml

Loch in einem Maschendrahtzaun
Foto: pixabay/jplenio

Auch in der Vergangenheit vergriffen sich Täter immer wieder an den Zäunen von Wildgehegen:

Aboangebot