„Gras“ anstatt Wildkamera

634

Anstatt seiner zuvor im Wald platzierten Wildkamera entdeckte ein Jäger nahe Hamm in Nordrhein-Westfalen eine kleine Cannabis-Plantage in seinem Revier.

In der Zeit zwischen dem 30. Mai und 12. Juni hatte der bislang unbekannte Drogen-Gärtner die Wildkamera abgehangen und mitgenommen. Im Gegenzug wurden 38 Cannabis-Pflanzen angebaut. Die Pflanzen wurden von der Polizei sichergestellt. Hinweise auf den Drogen-Gärtner nehmen die Beamten der Polizeistation Hamm (Tel.: 02381/9160) entgegen.

ml

(Symbolbild: Pixabay)
Aboangebot