Grauhund schlägt zu

452

Jäger in der Gemeinde Kader (Brandenburg) bestätigten in den zurückliegenden 2 Monaten mehrfach 2 Wölfe in ihren Revieren.

(Foto: René Hey)

Bislang fielen den Grauhunden Rot- und Rehwild zum Opfer. Am 12. November, gegen 14 Uhr, fand ein Landwirt auf seiner ein gerissenes Kalb. Bei seinem vorangegangenen morgendlichen Kontrollgang war die 22-köpfige Charolais Herde noch komplett gewesen.

Dem Landwirt war sofort klar: Da waren Wölfe am Werk. Nur 250 Meter vom Dorf entfernt hatte der Grauhund das kleine Kalb gerissen. Der hinzugerufene Wolfsbeauftragte untersuchte die Überreste. Fazit: „Wahrscheinlich waren es Wölfe …“

rh

Aboangebot