Hirsch greift Auto an

2195

Ein kurioser Wildunfall ereignete sich heute Nacht im Revier der Polizeistation Hessisch Lichtenau.

(Fotomontage: Jürgen Weber/pixabay)

Eine 56-jährige Autofahrerin aus Hessisch Lichtenau ist kurz nach Mitternacht auf einer Landstraße in Richtung Velmeden unterwegs, als plötzlich ein Hirsch die Fahrbahn überquert. Die Frau hat Glück – kann noch rechtzeitig bremsen, sodass es zu keinem Zusammenstoß kommt. Doch zu früh gefreut: Wie die Geschädigte berichtet, habe sich der Hirsch anschließend umgedreht und ihr Auto auf die „Hörner“ bzw. Geweih genommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Der Hirsch flüchtete.

fh

Aboangebot