Hochsitze beschädigt – ALF-Randalierer gefasst

759

Am Sonntag kam es im Landkreis Emsland (Niedersachsen) zu zahlreichen Hochsitzzerstörungen und Schäden im fünfstelligen Bereich. Tatverdächtige sollen bereits geschnappt worden sein.

Polizeiangaben zufolge würden Spuren an den Tatorten darauf hindeuten, dass die Gruppierung „Animal Liberation Front“ (ALF) für die Beschädigungen verantwortlich sein dürfte. Nach einem Hinweis hätten Polizeibeamte aus Sögel und Papenburg in einem der betroffenen Waldgebiete 3 verdächtige Personen mit einem Geländewagen aus Westerstede kontrolliert. Bei ihnen seien Werkzeuge gefunden worden, die für die Taten genutzt worden sein könnten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (05952) 93450 um Hinweise.

fh

Foto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Aboangebot