Jäger stirbt bei Absturz

1559

Am gestrigen Montag kam es im Kalmtal in Passeier (Südtirol/Italien) zu einem tragischen Unfall. Bei der Bergung einer erlegten Gams stürzte ein Jäger und starb.

In einem Seitental in Passeier erlegte der 60-jährige Jäger am Vormittag eine Gams, wie stol.it berichtet. Anschließend wollte der Jäger das Stück bergen. Dabei kam es zu dem tödlichen Absturz. Rund 150 Meter stürzte der Mann in die Tiefe. Sein Bruder, der den Jäger begleitet hatte, rief den Notruf. Doch die Hilfe kam zu spät. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

ml

Rettungshubschrauber in den Bergen
Foto: pixabay/hans
Aboangebot