Jäger von „Freizeitnutzern“ angegriffen

9954

Weil er sie auf ihr verbotswidriges Verhalten ansprach, wurde ein Jäger gestern in Vogtsburg (Baden-Württemberg) von einer Personengruppe angegangen. Es kam zur Körperverletzung, Sachbeschädigung und verbalen Entgleisungen.

(Symbolbild: volff/AdobeStock)

Wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilt, ereignete sich der Vorfall gestern Abend kurz vor 18 Uhr. Der Jäger beobachtete eine Personengruppe, zwei Männer und eine Frau, die mit zwei Pkws in den Wald fuhren, um dort ein Feuer zu entzünden.

Als der Jäger die Gruppe ansprach, wurde er beleidigt und von einem der Unbekannten gegen den Pkw gestoßen und am Hals gepackt. Nach dem Angriff flüchtete die Gruppe.

Der 76-jährige Jäger zog sich eine Schürfwunde am Unterarm zu. Bei seinem Pkw entstand Sachschaden. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder auf die Personen geben können werden gebeten sich beim Polizeirevier Breisach, unter der Telefonnummer: 076679117-0, zu melden.

fh

Aboangebot