ANZEIGE

Jungwölfe aus ungeklärter Ursache abgestürzt

616
ANZEIGE

Anfang Oktober ist bei der Trinser Alp am Piz Mirutta (Graubünden/Schweiz) erneut ein Jungwolf aus bislang ungeklärter Ursache abgestürzt.

Den Kadaver fand eine Privatperson und meldete ihn, so dass er direkt von der Wildhut geborgen werden konnte. Der Kadaver liegt nun zur Untersuchung im pathologischen Institut der Universität Bern, wo auch noch der im September abgestürzte Jungwolf liegt. Auch bei ihm sind die Gründe für den Absturz bislang ungeklärt.

sl

(Foto: Pixabay)
Aboangebot