Keine Wölfe in Großstadt

1085

Auf einem Kinderbauernhof im Berliner Ortsteil Gatow ist ein gerissenes Schaf gefunden worden.

Experten gehen nicht unbedingt von einem Wolf als Verursacher aus. Bissspuren würden vielmehr auf einen Hund hindeuten. Ganz ausgeschlossen werden könne Isegrim aber auch nicht.

Der jagdpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Karlheinz Busen, warnt vor Wölfen in Großstädten. „In Berlin haben wir schon hunderte Füchse, die vor Menschen nicht zurückschrecken und das Nahrungsvorkommen in urbanen Gebieten auskosten. Wir brauchen nicht auch noch Wölfe in der Großstadt“

FDP-Jagdexperte Karlheinz Busen warnt vor Wölfen in Großstädten (Foto: Kevin Schneider)

Er fordert von Bundesumweltministerin Svenja Schulze deshalb dringend eine gesetzliche Grundlage für die Ausweisung wolfsfreier Gebiete, wozu dicht besiedelte Großstädte zählen müssten. Das von der Bundesregierung geplante Fütterungsverbot sei keine Hilfe. Im Zweifel würden sich die Tiere ihre Nahrung in Abfällen suchen.

fh

Aboangebot