ANZEIGE

Labradorwelpen in Quarantäne

784
ANZEIGE

2 sich in einem bedrohlichen Zustand befindliche Labradorwelpen wurden gestern in einem bulgarischen Kleintransporter gefunden.

Beamten des Hauptzollamts Rosenheim kontrollierten den Kleintransporter auf der A8 Anschlussstelle Irschenberg (Bayern). Die Labradorwelpen in der Hundebox waren laut Angaben der Fahrzeuginsassen zum Verkauf in Deutschland bestimmt. Die Dokumente zu den Tieren unvollständig und die Welpen in schlechtem gesundheitlichem Zustand waren, wurde der zuständige Amtsveterinär des Landkreises Miesbach hinzugerufen. Die Welpen kamen in einem Tierheim in Quarantäne. Der Fall wurde an die zuständige Polizeiinspektion weitergegeben.

sl

Die aufgefundenen Hundewelpen befanden sich in kritischem Zustand (Foto: Hauptzollamt Rosenheim)
Aboangebot