Landesjagdgesetz Sachsen – Änderung wegen ASP

1001

Geht es nach dem Willen der regierungsbildenden Fraktionen (CDU, SPD), werden die Jäger in Sachsen bald ein neues Landesjagdgesetz bekommen.

Hauptgrund für diverse geplante Änderungen in dem Gesetz ist die drohende Afrikanische Schweinepest. Falls in Deutschland ein Fall von ASP festgestellt werden würde, dürften die Jäger in Sachsen nach dem neuen Gesetz den Sauen mit Saufängen zu Leibe rücken.

Frischlinge

Weitere geplante Änderung des Gesetzes: Das aktuelle Verbot von Schalldämpfern soll aus der neuen Fassung des Gesetzes verschwinden.

Derzeit ist der Gesetzesentwurf im sächsischen Landtag in Bearbeitung. Die DJZ bleibt für Sie am Ball.

ml

Aboangebot