Landkreis Kusel: Zwei Polizisten erschossen – Waren es Wilderer?

22680

Bei einer Fahrzeugkontrolle wurden heute Nacht um 4:20 Uhr eine Polizistin in Ausbildung (24) und ihr Kollege (29) erschossen.

Bei einer Fahrzeugkontrolle wurden heute Nacht um 4:20 Uhr eine Polizistin in Ausbildung (24) und ihr Kollege (29) erschossen. (Symbolbild: Rainer Fuhrmann /AdobeStock)

Sie hatten auf der Kreisstraße 22 in Ulmet ein verdächtiges Fahrzeug gestoppt. Nach Informationen von bild.de hatten sie in ihrem ersten Funkspruch mitgeteilt, im Kofferraum liege totes Wild. Kurz darauf hätten sie hektisch von Schüssen berichtet. Danach riss der Funkkontakt ab. Bei der Ankunft weiterer Polizeikräfte war die Polizistin bereits tot. Der Polizist starb wenig später. Mindestens ein Täter sei bewaffnet, warnte die Polizei.

Es besteht der Verdacht, dass die Polizeikräfte auf Wilderer gestoßen waren. Nach Angaben von bild.de sollten im Umkreis des Tatorts derzeit von jagdlichen Aktivitäten abgesehen werden.

Zeugen, die etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0631 3692528 mit der Polizei in Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

rdb

Aboangebot