ANZEIGE

Neue Wolfsterritorien in Sachsen

823
ANZEIGE

In den Landkreisen Bautzen und Görlitz konnte aktuell jeweils 1 neues Wolfsrudel nachgewiesen werden.

2 Welpen des Großhennersdorfer Rudels (Foto: LUPUS)

Fotoaufnahmen zeigen Fähen mit Gesäuge bzw. Welpen. Wie das Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ mitteilt, würden beide Vorkommen rückwirkend für das letzte Monitoringjahr 2017/18 als Wolfspaare geführt. Auch in 9 weiteren schon bestehenden Wolfsterritorien konnte neuer Nachwuchs nachgewiesen werden.

Im Monitoringjahr 2016/17 wurden 14 Rudel und 5 Paare nachgewiesen, deren Territorien größtenteils in Sachsen liegen. Im noch nicht abgeschlossenen Monitoringjahr 2017/18 sind laut Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf bislang 17 Rudel und 4 Paare erfasst. In 17 Rudeln sei Reproduktion nachgewiesen worden, insgesamt 55 Welpen.

In den Sommer- und Herbstmonaten liegt der Schwerpunkt des Wolfsmonitorings auf der Suche nach Welpenhinweisen.

Mehr Informationen unter www.wolf-sachsen.de

fh

 

Aboangebot