Pferde statt Sauen

526

In der Nacht auf Dienstag kam es im Bereich Wertheim-Dietenhan (Baden-Württemberg) offenbar zu einer folgenschweren Verwechslung, wodurch zwei Pferde verendeten.

(Symbolbild: Aafke/Pixabay)

Wie das Polizeipräsidium Heilbronn aus dem Main-Tauber-Kreis berichtet, war der Jäger gegen Mitternacht im Bereich des Gewanns „Am Graben“ unterwegs, um ein Feld vor Wildschaden durch Wildschweine zu schützen. Dabei kam es offensichtlich zu einer tragischen Verwechslung. Denn der Jäger erlegte zwei Pferde, die sich neben dem Feld auf einer Koppel befanden. Die Polizei ermittelt.

fh

Aboangebot