ANZEIGE

Projektil verletzt Rentner

964
ANZEIGE

Gestern Morgen ist ein Rentner in Westervesede (Niedersachsen) mutmaßlich infolge eines Jagdunfalls leicht verletzt worden.

Polizeiangaben zufolge hatte der Mann am Morgen einen Anbau seines Wohnhauses betreten, als er einen lauten Knall wahrnahm und im Hüftbereich geschockt eine blutende Wunde feststellte.

Bei der Tatortaufnahme wurde ein Projektil gefunden, bei dem es sich vermutlich um Jagdmunition handelt. Wie die Ermittlungen der Kripo ergaben, dürfte ein Jäger aus Nordrhein-Westfalen für die Schussabgabe verantwortlich sein. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung läuft gegen ihn.

fh

Der Verletzte wurde zur Versorgung in ein Rotenburger Krankenhaus gebracht (Symbolbild: Pixabay)
Aboangebot