ANZEIGE

Reh beißt Kind

1433
ANZEIGE

Von einer ungewöhnlichen Rehbegegnung am Ostermontag berichtet das Polizeipräsidium Aalen.

Eine Anruferin wählte den Notruf und teilte mit, dass sie bei einem Osterspaziergang mit Tochter und Familienhund in einem Wald an der K2503 zwischen Musdorf und Limbach (Baden-Württemberg) von einem Reh angegriffen wurden.

Das verletzte Stück sei plötzlich aus dem Wald gelaufen und habe die Tochter umgerannt. Offenbar hatte das Reh das Mädchen beim Zusammentreffen auch gebissen, so die Polizei. Der Zuständige Jagdpächter sei informiert worden. Über den Ausgang der Nachsuche ist bislang nichts bekannt. Die Bisswunde der 10-jährigen Tochter musste in einer Klinik behandelt werden.

fh

 

Flüchtendes Reh (Symbolbild: Silvio Heidler)
Aboangebot