Reh löst Bremsanlage aus

484

Beim Queren der Fahrbahn löste ein Reh die automatische Bremsanlage eines Sattelzuges aus, der daraufhin umkippte. Der Schaden: 60.000 Euro.

Der 40-jährige Lkw-Fahrer war am gestrigen morgen auf der Ortsumgehung Uchte (B441) in Richtung Stolzenau (LK Nienburg/Weser/Niedersachsen) unterwegs, als laut seinen Angaben ein Reh die Fahrbahn querte. Dadurch löste es die automatische Bremsanlage und somit eine Vollbremsung des Lkw aus. Der mit 25 Tonnen Kompostgemisch beladene Sattelzug kam rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und kippte nach rechts. Der Fahrer blieb unverletzt, der Schaden beläuft sich auf 60.000 Euro. Zum Bergen benötigte es 2 Kräne. Die B441 musste für 5 Stunden voll gesperrt werden.

sl

Lkw gekippt
Foto: Polizeikommissariat Stolzenau
Aboangebot