Reh verletzt zurückgelassen

956

In Schneverdingen (Niedersachsen) wurde am 30. August auf der K 21 ein verletztes Stück Rehwild aufgefunden.

Das Stück wurde von einem Verkehrsteilnehmer gemeldet. Laut der Polizei Heidekreis wurde es vermutlich zwischen Sonntagabend und Montagmorgen angefahren. Es hatte „mindestens zwei offene Laufbrüche“ und lag in einem Straßengraben. Die Polizei erlöste das Stück und leitete ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.

Es wird unter der Telefonnummer 05193/982500 um Mithilfe gebeten.

jb

Polizei
Symbolbild: Pixabay/ Hans
Aboangebot