Gefüllte Roulade

1566


Rezept von Magdalene Grabitz

Wildbret_D0711_003_550
Den entbeinten Träger erst befüllen, dann wickeln. (Foto: Wolfgang Grabitz)
Roh ausgelöst ergibt das Fleisch vom Träger aller Cerviden und Boviden eine gute Basis für eine gefüllte Roulade. Nur Rehträger eignen sich dazu nicht.
Das ausgelöste Trägerfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit Pfifferlingen sowie dünn geschnittenen Lauchringen belegen und mit Baumwollgarn umwickeln.
 
In heißem Butterschmalz ringsum braun anbraten und mit etwas Brühe im Schnellkochtopf etwa 20 Minuten garen.
 
Im Bräter auf dem Herd beziehungsweise im Backofen dauert die Zubereitung zirka 60 bis 70 Minuten.
 
Auch die Rippenpartien von größeren Stücken Schalenwild mit den anhängenden Bauchlappen eignen sich nach dem Auslösen der Flachknochen für Rouladen oder Rollbraten.
 
 
 
 
 


Aboangebot