Hirschgulasch

5409


für 4 Personen

HIRSCH Fotolia_9653240_S Friedrich Hartl Rothirsch
Rothirsch (Foto: Fotolia, Friedrich Hartl)
800 g Hirschgulasch (alternativ Elch) salzen, pfeffern und im heißen Öl scharf anbraten.
150 g Zwiebeln, 
je 80 g Karotten und Stangensellerie grob schneiden und mit rösten.
5 EL Tomatenmark unterrühren und kurz rösten.
 
Mit 400 ml dunklem, kräftige, Rotwein und
200 ml rote, Portwein sowie
0,5 l Wildfond ablöschen und zugedeckt zirka 30 Minuten schmoren lassen(eventuell mit Wildbrühe aufgießen).
5 getrocknete, eingeweichte Scheiben Steinpilze,
Salz und schwarzen Pfeffer,
1 Lorbeerblatt,
1 Prise getrockneten Thymian,
1 Prise getrockneter Rosmarin,
2 Prisen getrockneter Salbei,
1 Knoblauchzehe und
3 zerdrückte Wacholderbeeren zugeben und weitere 30 Minuten schmoren lassen.
 
Wenn die Soße gut eingekocht ist, erübrigt sich das Binden mit Stärkemehl.
Vor dem Servieren mit
1 EL kalter Butter,
1 TL Senf,
1 Prise Zucker,
je 2 EL Preiselbeermarmelade und Johannisbeer-Gelee sowie mit
Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Beilage: Speckknödel, Preiselbeermarmelade und Blattsalat
 
 
 
 
 
 
 


Aboangebot