Rotkalb mit Warnweste

737

Zu einem ganz besonderen Polizeimeldung kam es am vergangenen Samstag bei der Polizei Nordhausen (Thüringen): In Sülzheyn renne ein Hirsch mit Warnweste umher.

Rotkalb mit Warnweste
Ein seltener Anblick: Ein Rotkalb, das eine Warnweste trägt (Foto: privat/nnz-online.de)

Der Hirsch war allerdings ein Rotkalb. Kinder sahen es und wollten es streicheln. Als das Kalb auf die Kinder zulief, bekam die Mutter Angst und positionierte sich zwischen dem Wildtier und den Kinder. Dabei stellte sich das Stück auf die Hinterläufe und traf die Frau mit den Schalen der Vorderläufe am Rücken. Das Kalb wurde eingefangen und zurück ins Wilgehege in Sülzhayn gebracht. Warum es mit Warnweste unterwegs war, ist noch unklar.

sl

Aboangebot