Schwanen-Tötung verhindert

945

Am Südufer des Lankower Sees nahe Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) verhinderte ein aufmerksamer Spaziergänger am gestrigen Vormittag die illegale Tötung eines Schwans.

Die Wilderer hielten den Vogel fest und wollten ihm mit einem Messer die Kehle durchschneiden. Nachdem die Wilddiebe bemerkten, dass sie entdeckt wurden, ergriffen sie die Flucht. Der Schwan flüchtete daraufhin unversehrt.                                                           Die alarmierten Polizeibeamten entdeckten nahe des Tatortes einen Pkw, indem sich eine Transportkiste mit 3 lebenden Stockenten befand. Die Beamten öffneten das Auto und befreiten die Vögel. Es wird unter anderem wegen Jagdwilderei ermittelt.

Aboangebot