Sorgen um Breitmaulnashorn

294

Eines der wenigen vom Aussterben bedrohten Breitmaulnashörner musste am Wochenende unter Großeinsatzbedingungen untersucht werden.

Der 45-jährige Nashornbulle vom Zirkus Krone, der derzeit in München ist, hat in den vergangenen beiden Monaten 300 Kilo abgenommen, weshalb er sich am Samstagmorgen einer Magen-Darmuntersuchung unterziehen musste. Dafür musste das 2 Tonnen schwere Tier in Vollnarkose gelegt werden. Dazu riefen die Tierärzte die Feuerwehr zur Hilfe. Auch beim Öffnen des Maules war der Einsatz der Feuerwehrmänner gefragt.

sl

(Fotos: Feuerwehr München)
Aboangebot