Staupefall in RLP

819

In Rheinland-Pfalz wurde durch das Landesuntersuchungsamt Staupe bei einem Fuchs in Altenkirchen nachgewiesen.

Da der Virus für Hunde tödlich sein kann, ist bei Jagdhunden eine vorbeugende Impfung unabdingbar. Bei Hunden äußert sich Staupe mit Starkem Fieber, Magen-Darm-Beschwerden und Atemwegsbeschwerden. Zuletzt wurde Staupe in RLP im Sommer 2020 im Kreis Bernkastel-Wittlich nachgewiesen.

jb

Foto: Peter Schmitt
Aboangebot