Störche im Visier

1163


Die Betreiber des Flughafens Hannover sehen im wachsenden Storchenbestand im direkten Umfeld des Flughafens eine große Gefahr für den Flugverkehr.

 

Storch
In letzter Konsequenz soll es Adebar am Flughafen Hannover an den Kragen gehen.Fotonachweis: PPZV
In letzter Konsequenz wollen die Betreiber Problemtiere erlegen dürfen. Ein Antrag ist bereits gestellt, wie die Hannoversche Allgemeine meldet.
Laut Nabu wurden allein im vergangenen Jahr 746 Weißstorchpaare im Land gezählt. Da die Störche vor allem auf den offenen Grasflächen um die Start- und Landebahnen viel Nahrung finden, halten sie sich oft dort auf. Das stellt eine erhebliche Gefahr für startende und landende Flugzeuge dar. ml
 


Aboangebot