Storchenrettung nach Blitzeinschlag

1346

Nach einem Blitzeinschlag kamen Einsatzkräfte am Mittwochmorgen gerade noch rechtzeitig, um zwei Jungstörche aus ihrem brennenden Nest zu retten.

(Foto: Polizeipräsidium Offenburg)

Kurz nach 5 Uhr brannte ein Strommast in Rastatt-Plittersdorf (Baden-Württemberg) samt darauf befindlichem Storchennest lichterloh. „Zwei noch im Nest befindliche Jungstörche – die sicherlich in diesem Moment reges Interesse am schnellen Erlernen des Fliegens hatten – konnten durch das schnelle Eingreifen der Wehrleute mittels Drehleiter gerettet werden“, wie die Polizei über die schnelle und beherzte Tierrettung berichtet.

Die beiden Jungvögel dürften den Vorfall größtenteils unbeschadet überstanden haben.

fh

Aboangebot