Strafverfahren gegen Pelz-Polizei

2032

In Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) verstößt die selbsternannte „Pelz-Polizei“ gleich mehrfach gegen das Gesetz.

Vergangenen Donnerstag gingen Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros e.V. in der Bielefelder Innenstadt auf Streife. Dabei trugen sie „Uniformen“ mit der Beschriftung „Pelz-Polizei“ und einem Polizeistern ähnlichen Aufdruck. Das Outfit erweckte den Eindruck der Bundespolizei.

Die Aktion war dem Polizeipräsidium nicht als Versammlung gemeldet. Dafür und für die Verwendung des geschützten Begriffs „Polizei“, sowie die uniformartige Bekleidung leitete die Polizei ein Strafverfahren ein. Dieses richtet sich zunächst gegen 2 namentlich bekannte Tierschützer.

sl

Pelz-Jäger auf Streife nach echten Tierpelzen (Foto: Peter Diekmann)
Aboangebot