Stunde der Wintervögel

542

Vom 10. bis 12. Januar sind Vogelfreunde wieder zur „Stunde der Wintervögel“ aufgerufen.

Bei der Aktion, die bereits zum 10. Mal stattfindet, werden Vögel beobachtet, gezählt und anschließend dem NABU gemeldet. Die gesammelten Daten können helfen, Aussagen darüber zu treffen, wie sich der zweite Rekordsommer in Folge auf die heimische Vogelwelt ausgewirkt hat.

So könnte es nach Einschätzung des NABU in diesem Jahr zum Beispiel interessante Erkenntnisse über den Eichelhäher geben, nachdem bei dieser Art im Herbst bereits ein massiver Einflug nach Deutschland und Mitteleuropa beobachtet worden sei.

(Foto: Tomasz Proszek /Pixabay)

Neben der Freude an der Naturbeobachtung winken bei der diesjährigen „Stunde der Wintervögel“ auch wieder einige Preise, darunter Ferngläser, Futtersäulen und Bücher. Mehr unter: www.stundederwintervoegel.de

fh

Aboangebot