ANZEIGE

Tiger entpuppt sich als Rehbock

1967
ANZEIGE

In der vergangenen Woche sorgte ein rumänischer Lkw-Fahrer für Aufregung bei den Polizeibeamten in Edenkoben (Rheinland-Pfalz).

Als mitten in der Nacht gegen 1.20 Uhr das Notruftelefon in der Leitstelle bimmelte, meldete der 44-jährige Trucker den Beamten, dass er kurz zuvor mit seinem Lkw einen Tiger angefahren habe. Sofort rückten die Beamten daraufhin aus. Doch vor Ort dann rasch die Entwarnung: Anstatt der gemeldeten Großkatze hatte der Lkw-Fahrer einen Rehbock angefahren. Offenbar hatte der Rumäne aufgrund sprachlicher Hürden die falsche Tierart genannt.

ml

Foto: Sponchia/pixabay & Kalle Pihelgas /adobe stock
Aboangebot