Tödliche Offroadfahrt

520

Ein tödlich Verletzter und 3 Leichtverletzte waren die Folge eines Ausflugs in den Mammutpark in Stadtoldendorf im Landkreis Holzminden (Niedersachsen).

Nach dem Sturz aus 4 Meter Höhe landete der Wagen auf der Beifahrerseite (Foto: Polizeikommissariat Holzminden)

Die 4 Lippstädter im Alter von 19 bis 43 Jahre waren vergangenen Freitag mit einem Nissan im Offroadbereich des Mammutparks unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Wagen von der Fahrbahn ab und stürzte 4 Meter in die Tiefe. Der 41-jährige Beifahrer wurde tödlich verletzt. Die anderen kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus. Wie die Polizei berichtet, stand der Fahrer des Nissans unter Alkoholeinfluss. Die Polizei ermittelt.

sl

Aboangebot