Übungsdienst wird unterbrochen

343

Wegen eines lichterloh brennenden Hochsitzes musste der Übungsdienst des Löschzuges Altschermbeck am vergangenen Samstagabend unterbrochen werden.

Der Hochsitz brannte bei Ankunft der Feuerwehr in voller Ausdehnung (Foto: Feuerwehr Schermbeck)

Um 20.24 Uhr wurde die Feuerwehr nach Schermbeck (Kreis Wesel/Nordrhein-Westfalen) zum Brannenweg an der alten Bahnstrecke in Richtung Dorsten gerufen. Dort stand ein Hochsitz in Flammen. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der Sitz mit der Kettensäge in Kleinteile zerlegt. Gegen 21.50 Uhr wurde die Einsatzstelle dem hinzugerufenen Jagdaufseher übergeben. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

sl

Aboangebot