Unbekannte öffnen Gehegezaun – Sikas entlaufen

918

Am Silvesternachmittag haben bislang Unbekannte den Zaun des Sikawildgeheges im Tierpark Oberwald geöffnet. 7 Stücke gingen daraufhin stiften.

Eine aufmerksame Spaziergängerin entdeckte am Silvestertag gegen 17 Uhr die aufgeschreckten Tiere unweit des Geheges. Sie alarmierte daraufhin sofort die Polizei. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, waren 2 weibliche Sikas bereits wieder zurück im Wildgehege. Ein weiteres wurde von den Beamten zurückgetrieben. Die restlichen Tiere waren zwar nahe des Geheges zu sehen. Sie ließen sich jedoch nicht ohne weiteres zurücktreiben.

Tags darauf gelang es den Zoomitarbeitern 3 weitere Tiere zurück in ihr Gehege zu bringen. Ein weiteres Stück ist jedoch noch außerhalb des umzäunten Geländes unterwegs. Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt haben in diesem Fall Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die in diesem Fall Hinweise geben können, melden sich bitte bei den zuständigen Beamten (Tel.: 0721/6663411).

ml

(Foto: Polizei)
Aboangebot