Verirrter Biber

505

Ein apathischer Biber im Eingangsbereich einer Tankstelle sorgte gestern Morgen für Verwirrung.

Gegen 6.30 Uhr traute die Angestellte der HEM-Tankstelle in Bettmar (LK Hildesheim/Niedersachsen) ihren Augen kaum, als sie einen Biber vor dem Eingangsbereich der Tankstelle sitzen sah.

Er schleppte sich wohl auf die Straße und machte den Eindruck, verletzt zu sein. Die Frau scheuchte den Biber wieder zurück auf das Tankstellengelände, um einen Unfall auf der Bundesstraße zu verhindern

(Foto: Polizeiinspektion Hildesheim)

Gemeinsam mit einem Landwirt und einer Tierschützerin lockten die hinzugerufenen Polizeibeamten den apathischen Biber in eine Transportbox. An der Tierärztlichen Hochschule Hannover musste er sich einer Untersuchung unterziehen.

sl

Aboangebot