Vermisster Jäger tot aufgefunden

2438

Am Freitag, den 28. Juli war ein 58-jähriger Jäger aus Pfaffenhofen im Bezirk Innsbruck-Land mit seinem Hund in sein Jagdrevier in Telfs und Wiedermieming gefahren.

Als er am Abend noch nicht zurückgekehrt war, erstatteten seine Angehörigen Vermisstenanzeige. Noch am Freitag wurde eine Suchaktion gestartet. Diese und auch eine Handypeilung blieben erfolglos. Erst am Samstag gegen 14 Uhr fand ein Diensthundeführer mit seinem Hund den toten Jäger in extrem steilem Gelände. Sein Jagdhund lag neben ihm. Die Todesursache blieb zunächst unklar, da die Leiche keinerlei Sturzverletzungen aufwies.

dk

Rettungshubschrauber
ANZEIGE
Aboangebot