Waldbauer verstümmelt Rehe

1105


09.04.2015

In den Niederwaldkirchner Wäldern (Oberösterreich) soll ein Waldbauer in den vergangenen 5 Jahren mindestens 3 Eigenbau-Schlagfallen auf seinen Waldgrundstücken aufgestellt und damit rund 20 Stücke Rehwild schwer verletzt haben.

 

Die Stücke verendeten teilweise an den Verstümmelungen ihrer Läufe oder mussten von Jägern erlöst werden, wie nachrichten.at meldet. Der Fall wurde durch die Polizei-Inspektion St. Martin nun aufgeklärt: Offenbar ärgerte sich der Waldbesitzer über Wildverbiss und wollte durch die Verletzungen der Stücke einen Abschuss durch die Jäger erzwingen.
ml
 


Aboangebot