Waschbär erschreckt Raucher

390

Ein Seminarteilnehmer an der ehemaligen Fachhochschule auf der Georg-Glock-Straße wurde vergangenen Donnerstag auf dem Hinterhof des Geländes von einem Waschbären überrascht.

Nachdem der Waschbär seine Kletterkünste unter Beweis gestellt hatte, ließ er sich in die Transportbox sperren (Foto: Feuerwehr Düsseldorf)

Gegen 19 Uhr meldete der Sicherheitsdienst der ehemaligen Fachhochschule der Feuerwehrleitstelle Düsseldorfn (Nordrhein-Westfalen) den verirrten Waschbären. 2 Feuerwehrmänner rückten aus, um den Eindringling dingfest zu machen. Doch das war gar nicht so einfach. Der Waschbär kletterte flink an der Außentreppe hoch bis zum 3. Stock. Die Einsatzkräfte folgten ihm, doch da hat sich der Panzerknacker schon wieder in den 2. Stock hinab gehangelt. Also spannten die Feuerwehrmänner unter dem Waschbär ein Netz auf, in das er sich erstaunlicherweise fallen ließ. Nachdem er in einer Transportbox verstaut war, ging es auf direktem Weg in die Tierklinik Münsterstraße.

sl

Aboangebot