Wiederholungstäter on Tour

557

Zum 4. Mal musste die Feuerwehr im oberbayerischen Weilheim einen Teckel aus ein und derselben Dachsburg retten. Noch einmal machen das die Feuerwehrmänner nicht mehr mit.

Am 27 Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einer Tierrettung gerufen. Mittlerweile geübt, holten sie den Langhaarteckel aus der Dachsburg. 2017 wurde er bereits 3 Mal mit hohem Arbeitsaufwand aus dem Bau geholt. Zur uneinsichtigen Halterin sprachen die Tierretter Klartext. Beim nächsten Mal müsse sie eine private Baumfirma informieren und die Kosten selbst übernehmen, berichtete der Reutlinger Generalanzeiger.

sl

Das 4. Mal musste derselbe Dackel aus derselben Dachsburg gerettet werden (Foto: Freiwillige Feuerwehr Weilheim)
Aboangebot