Wilde Pfauen beschäftigen Polizei

1598

Aktuell häufen sich die gemeldeten Pfauen-Sichtungen bei der Polizei.

Ein Pfau in freier Wildbahn bleibt auch zukünftig wohl ein ungewöhnlicher Anblick (Foto: Ingrid Bischler / Pixabay)

So meldeten Autofahrer gestern einen weißen Pfau am Straßenrand einer vielbefahrenen Straße in Jena (Thüringen).

Und auch im Bad Bramstedter Stadtgebiet (Schleswig-Holstein) konnte ein offensichtlich wilder Pfau mehrfach bestaunt werden. Wie die Polizei berichtet, informierte eine Anwohnerin die Wache über einen Pfau auf ihrer Terrasse. Beim Eintreffen der Beamten sei der Vogel zwar noch vor Ort gewesen, er habe es dann aber vorgezogen, seiner Wege zu gehen. Da aktuell keine Hinweise vorliegen, dass der Pfau entlaufen ist, handelt es sich folglich um ein wildes Exemplar. Diese seien laut Polizei in Schleswig-Holstein zwar relativ selten, würden aber in freier Wildbahn durchaus vorkommen.

Beim weißen Pfau in Thüringen hingegen dürfte es sich um ein ausgesetztes Tier handeln, das sein Leben in Freiheit genießt.

fh

Aboangebot